Kerstin und ihr Vater – Teil 4

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Kerstin und ihr Vater – Teil 4Doch Svenja hatte eine bessere Idee, sie wollte auch ihren Spaß haben in diesem Urlaub. Als am späteren Nachmittag ihr Opa zum Supermarkt zum Einkaufen fahren wollte, meldete sie sich freiwillig zum Helfen. Ihre Mutter wollte sich ausruhen. Und so stieg sie zu ihrem Opa in den Wagen. Sie warf ein großes Badetuch auf den Rücksitz. Lass uns am See vorbeifahren, sagte sie, es ist so heiß. Ekkehard lächelte sie an und sah ihre langen Beine in den kurzen engen Shorts und ihre Brüste im T-Shirt sich abzeichnen, sie trug eindeutig kein Bikini-Oberteil. Okay, gern, sagte er und sie fuhren die kurze Strecke zum See, wo er den Wagen unter einem Baum parkte. Ekkehard ging hinter Svenja zum Seeufer und sah auf ihren hübschen Hintern. Sie legte das große Handtuch auf den Boden und streifte ihr T-Shirt ab. Nun stand sie oben ohne vor ihrem Opa. Der betrachtete fasziniert ihre nackten, braun begrannten Brüste, von denen zwei kleine Nippel steif abstanden, dann öffnete sie ihre Shorts und streifte sie ab. Jetzt stand sie nur noch in einem kleinen hellgrünen Bikinislip vor ihm und drehte sich um. Ekkehard hatte schon sein Shirt ausgezogen und öffnete nun seine Jeans die er herunterstreifte. Er war ganz nackt und Svenja sah gierig auf seinen Schwanz der schwer zwischen seinen Schenkeln baumelte. Wortlos trat sie näher und streichelte seine nackte Brust. Keine zehn Sekunden später küsste sie ihn, sie spürte wie sich sein Mund öffnete und wie sich seine Zunge gierig in ihren Mund schob. Fast zeitgleich spürte sie wie er seine großen Hände schwer auf ihren Po legte und ihren Hintern sanft zu massieren begann. Sie drängte sich fest an ihn und konnte plötzlich seinen Schwanz spüren. Er war schnell steif geworden und drückte jetzt erregt gegen ihren nackten Bauch. Das Gefühl erregt sie sehr ihn so geil an sich zu spüren und auch ihre Zunge drängte sich schwer diyarbakır escort gegen seine. Ekkehard schob seine Hände nach oben auf ihre festen Brüste, dann küsste er sie sanft, ihre kleinen, zarten Nippel und schließlich schob er sie auf das Badetuch. Svenja streifte lüstern ihr Bikinihöschen ab und schob sich auf ihren nackten Opa. Sein Schwanz war erstaunlich groß, größer als der ihres Freundes und sie umfasste ihn fest und begann ihn gierig zu wichsen. Sie hörte das geile Stöhnen ihres Opas und schob ihre nackte, feuchte Möse auf sein Gesicht. Ekkehard begann erregt die geile Spalte seiner 19 jährigen Enkelin zu lecken, die wunderbar rasiert war und herrlich schmeckte. Er schob seine Zunge durch ihre Spalte und auf ihren harten Kitzler. Nun stöhnte auch Svenja geil auf. Sie beugte sich weiter runter und leckte mit ihrer Zungenspitze über den harten Schwanz ihres Opas und über die geschwollene Eichel, dann öffnete sie ihre wunderschönen Lippen und nahm den großen Schwanz in den Mund und begann ihn langsam zu blasen, an ihm geil zu lutschen. Sie spürte, wie es ihm gefiel und genoss sein geiles Stöhnen unter ihr. Gleichzeitig kribbelte ihr ganzer Unterleib, da er mit seiner Zunge sehr geschickt ihre Möse verwöhnte. So lagen sie ineinander verschlungen auf dem Badetuch am idyllischen, einsamen See und leckten sich gegenseitig. Ekkehard zog ihren Po weit auseinander um ihre Möse besonders gut verwöhnen zu können und spürte wie kurz sie vor einem Orgasmus war wenn er kräftig über ihren Kitzler leckte, gleichzeitig spürte er wie er auch kurz vorm Spritzen war da sein großer Schwanz immer wieder tief in ihrem Mund verschwand. Und er merkte, dass Svenja auch schon einige Erfahrung hatte so gut lutschte sie seinen reifen Schwanz. Svenja spürte, wie sie es vor Geilheit nicht mehr aushalten konnte und stöhnte laut auf. Oh ja oh ja, so, ich komme, dann zuckte ihr escort diyarbakır Unterleib wild auf ihrem Opa und ihr geiles Luststöhnen brachte auch ihn zum Höhepunkt. Sie spürte wie sein Schwanz noch weiter anschwoll und wie er unter lautem Stöhnen in ihrem Mund abspritzte. Eine große Ladung traf in ihren Mund und Svenja bewegte sich gleichzeitig wild auf ihm um ihren geilen Höhepunkt auszukosten, seine Zunge tief in ihr zu spüren und die beiden leckten sich weiter bis sie ein wenig erschöpft liegen blieben. Svenja erhob sich von ihrem Opa und legte sich neben ihn, betrachtete seinen dicken Schwanz, den sie grade zum Spritzen gebracht hatte, spürte seine Hand, die noch einmal lustvoll über ihre nackten Brüste streichelte. Aber nichts erzählen, hörst Du, sagte er. Auf keinen Fall, war ihre Antwort, dann gingen sie nackt in den See um sich zu erfrischen.Kerstin wunderte sich schon ein wenig, wie lange die beiden für das Einkaufen gebraucht hatten als der Wagen endlich vorgefahren kam. Svenja und Ekkehard schienen bester Laune und Kerstin half den beiden beim Ausladen des Wagens. Sie trug ein kurzes dünnes Sommerkleid und gab Ekkehard in einem unbeobachteten Moment in der Küche einen langen Kuss auf die Wange. Er spürte, dass auch sie keinen BH trug unter dem dünnen Kleid. Lass uns nachher wieder in die Sauna gehen, sagte sie leise. Er drehte sich zu ihr um. Gerne, sagte er und schob seine Hand auf ihre große Brust. Sehr gerne sogar. Ich hab solche Lust, sagte Kerstin leise und schob ihre Hand zwischen seine Beine. Ja lass es uns nachher nach der Sauna wieder miteinander machen, sagte Ekkehard. Ich will, dass Du mich von hinten nimmst, sagte sie leise, das war ihre absolute Lieblingsstellung aus ihren vielen feuchten Träumen. Sehr gerne mein Schatz, sagte er und küsste sie fest auf den Mund. Als sie Svenja hörten, ließen sie schnell voneinander ab.Svenja ging diyarbakır escort bayan nicht mit in die Sauna am Abend und lächelte als ihre Mutter gegen halb zehn schon sagte, ich bin heute irgendwie so müde, ich geh schon mal ins Bett. Ja, ich bin auch irgendwie kaputt, sagte Ekkehard und die beiden verschwanden nacheinander aus dem Wohnzimmer. Svenja amüsierte sich ein wenig und lauschte dann und gegen zehn hörte sie endlich die erwarteten Geräusche aus dem Schlafzimmer ihrer Mutter. Sie wusste mittlerweile wie sie die Tür geräuschlos aufbekam. Es brannte die Nachttischlampe und die Deckenbeleuchtung, so dass sie alles bestens sehen konnte. Neben dem Bett stand eine fast leere Flasche Sekt, daneben lag das hübsche Sommerkleid ihrer Mutter und ihr schwarzes kleines Höschen. Die Sachen ihres Opas lagen auf einem Stuhl. Ihre Mutter war in höchster Verzückung. Sie kniete nackt auf dem Doppelbett und hatte ihren Oberkörper weit nach vorne gestreckt. Ihr Vater kniete nackt hinter ihrem Po, hatte seine Hände fest um ihre Hüften gelegt und schob ihr seinen dicken Schwanz immer wieder tief in ihre Möse, was Kerstin jedes Mal mit einem geilen Seufzer quittierte. Sie hatte während des Sekt trinkens etwas länger gebraucht um ihren Vater wieder geil zu machen. Doch mit reichlich streicheln und blasen stand sein reifer Schwanz wieder bocksteif ab und jetzt beim Vögeln war er sowieso wieder so heiß auf Kerstin. Seine Hände glitten nun nach vorne und umfassten ihre großen nackten Brüste, die wild baumelten, rieb ihre harten dicken Warzen und brachte sie so Richtung Höhepunkt. Sie griff zwischen ihre Schenkel und rieb ihre Möse während er sie fest von hinten nahm und sie begann geil zu stöhnen und konnte ihren Lustschrei nicht unterdrücken der tief aus ihrer Kehle kam als sie einen grandiosen Höhepunkt hatte, in diesen geilen Laut stöhnte auch Ekkehard geil mit ein der fest an sie gedrückt in ihrer Möse abspritzte und dann immer weiter zustieß bis sie langsam nach vorne sanken und er auf seiner nackten Tochter liegen blieb. Was für ein Orgasmus, dachte Kerstin und bekam gleichzeitig schon wieder Lust auf weiteren Sex im Urlaub.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yayımlayan

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir