Zweites Wochenende als DWT

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Zweites Wochenende als DWTWie vereinbart kam ich in der Woche jeden Abend pünktlich um neun Uhr zu Klaus.Meistens musste ihm mit den Mund befriedigen oder wurde gefickt von ihm.Es ging alles ohne große um schweife und auch musste mich nicht umziehen.Ich musste mich einfach nur ausziehen und musste mich dann willig seinen Wunsch nachkommen.Recht schnell wurde es dann auch wieder Freitag so das mir wieder das We bei Klaus bevorstand.So war ich dann abends wie die Tage vorher auch pünktlich um neun Uhr abends bei ihm.Klaus bat mich mich auszuziehen und ins Bad zu gehen.Also begab ich mich ins Bad und zog mich aus.Als ich nackt war kam Klaus herein.Er schaute mich an und sagte mir das er mich zuerst mal schön glatt rasieren wollte.So holte er Rasierschaum und einem Rasierer. Zunächst dachte ich ja noch an meinen Schwanz und Po aber schon schnell war mir ersichtlich das sowohl meine Arm und Achselhaare sowie Beinhaare entfernt wurden.Gesicht und Brust waren eh nicht behaart bei mir.Auch meinen Schwanz und Po rasierte er nochmals nach.Nun war alles glatt. Klaus kam dann mit einer Analdusche und sagte das ich mich noch ordentlich säubern musste.So wurde ich dann auch innerlich gereinigt.Als dann alles erledigt war musste ich die bereitgestellte Kleidung von Klaus anziehen.Es war ein Lederbody mit einem Lederstring dazu bekam ich ein paar schwarze Netzstrümpfe angezogen und einen schwarzen Lackmini.Auf die Silikontitten verzichtete er da der Body im Brustbereich offen war.Ich bekam aber noch eine schwarze transparente Bluse angezogen und zum Abschluss schwarze Overknees mit ca. 7 cm Absätzen.Klaus schminkte mich wieder sehr hübsch und zum Abschluss mit einen knall roten Lippenstift.Dann zog er mir die blonde Langhaar Perücke auf und zu guter letzt legte er mir ein Lederhalsband an.So fertig gedresst ging es dann ins Wohnzimmer.Ein Porno lief schon auf dem Fernseher und ansonsten war auch schon alles vorbereitet.Zunächst tranken wir Bier und schauten gemeinsam den Porno.Klaus stand auf und machte ein paar Fotos von mir.Ich sollte dabei ein wenig in verschiedene Posen gehen und auch meinen Schwanz zeigen.Danach holte Klaus etwas Gleitmittel und schmierte mir mein Loch ein nachdem er mir den Mini hoch geschoben hatte und den String beiseite zog.Kurz darauf glitt auch schon ein Dildo in mein Loch und Klaus forderte mich auf mich damit abzuficken. Da ich am letzten Wochenende ja gelernt hatte wie es zu machen hatte fing ich gleich an mir den Dildo tief und schnell in meine Povotze zu stoßen. Klaus war sehr zufrieden und rammte mir gleich seinen Schwanz in den Mund. Gefällt dir das so fragte Klaus und ich nickte nur den reden konnte ich ja nicht.Ja mein geiles Schwanzmädchen ,du geile versaute Hure sagte Klaus und schon bald landete seine Sahne in meinem Mund. Genüsslich schluckte ich sein Sperma und säuberte seinen Schwanz.Klaus holte einen noch etwas dickeren Dildo und sagte mir das ich jetzt mit diesem weiter machen sollte und zwar solange bis er mir sagt das ich mich selber wichsen bahis siteleri dürfte.Also beugte ich mich etwas weiter vor schob den etwas dickeren dann vorbei an meinen String in mein Loch und fing an mich damit zu bearbeiten. Wieder war es etwas ungewohnt weil er recht dick gewesen war schätze mal um die 7 cm und trotz der dehunung vom letzten Wochenende hatte etwas Mühe zunächst.Es kam mir wie eine Ewigkeit vor wie ich mich mit dem Dildo fickte.Es war schwer das Tempo zu halten und mich zu beherrschen nicht zu wichsen.Ich glaube es waren bald zwanzig Minuten vergangen wo Klaus mir erlaubte abzuspritzen und soviel brauchte auch nicht mehr tun denn mein Saft schoss schon fast von selbst im hohen Bogen heraus.Klaus kam sofort zu mir und drückte meinen Kopf herunter in Richtung meiner Ladung.Lecks auf waren Klaus seine Worte und so leckte ich meinen Saft den ich auf den Boden gespritzt hatte auf.Klaus zog mich dann hoch und ich sollte mich ganz ausziehen.Ich zog meinen Mini und den Body aus.Klaus kam mit ein paar Latexstrümpfen wieder.Diese musste ich nun anziehen und mich dann auf den Boden hocken.Maul auf und schlucken du geile Hure waren die Worte von Klaus und schon fing Klaus an seine Blase zu entleeren.Ich schluckte was ging.Als er mit dem pinkeln fertig war zog er mich gleich hoch und drückte mich auf den Tisch.Ich sollte mich auf den Tisch legen.Klaus fesselte mich mit Seilen an den Händen an den Tischbeinen und auch meine Beine die gespreizt war wurden an den Tischbeinen gefesselt.Klaus holte einen Doppeldildo und schob ihn mir gleich in meine Analvotze hinein.Er schob ihn immer etwas tiefer hinein und auch das Tempo erhöhte er.Ich dachte das mir das Ding gleich sonst wo wieder raus kommt denn ich merkte wie er versuchte ihn noch weiter reinzuschieben. Etwas schmerzte es langsam aber es war auch geil welches ich mit lauten stöhnen bestätigte.Klaus fing an mit heftigen Talk mich noch mehr aufzuheizen. Fickmädchen,Schwanzhure usw. waren noch die milderen Töne.Auch hier dauerte die Behandlung recht lange.Mein Loch tat schon etwas weh aber Klaus hatte kein erbarmen.Gerade als er mich losmachte und ich an eine Pause dachte da musste ich runter auf alle viere und Klaus fickte mich von hinten durch.Er drückte immer fester gegen meinen Arsch und ich spürte wie seine Eier gegen meinen Arsch klatschten.Er fickte mich solange bis er in mir abspritzte.Sofort schob er den Doppeldildo wieder in meine Spalte und fickte damit noch ein bisschen weiter.Dann zog er ihn heraus und hielt ihn mir vor meinen Mund zum ablecken.Der Dildo schmeckte noch nach seinen Saft den er mir kurz zuvor in den Arsch gespritzt hatte.Klaus drückte mir dann gegen die Blase und sagte das ich mich jetzt selber anpissen sollte und sagte hoffe du bekommst das hin du Sau oder muss dich erst wieder fixieren.Ich sagte das es hin bekomme und so legte ich mich auf den Rücken und mit Schwung schmiss ich meine Beine nach hinten.Meinen Kopf neigte ich etwas hoch so das mein Schwanz auf meinen Mund gerichtet canlı bahis war.Da mein Loch ja jetzt oben war und auch ziemlich gespreizt nahm Klaus gleich die Gelegenheit war mir einen Vibrator reinzudrücken. Er schob ihn tief rein und stellte ihn an.Während das Teil dann in meinem Loch vibrierte lies ich langsam meinen Sekt laufen.Erst als den letzten tropfen meines Sektes geschluckt hatte war Klaus zunächst zufrieden aber bevor ich mich setzen durfte ersetzte er den Vibrator gegen den Pumpdildo welchen er gleich wieder aufpumpte so das mein Loch ausgefüllt war.Zunächst saßen wir nebeneinander auf dem Sofa tranken Bier und schauten weiter den Porno.Klaus holte dann eine Leine welche er an meinen Halsband das ich immer noch trug festmachte.Dann musste ich auf allen vieren zum Tisch kriechen.Dort fesselte er meine Hände an den Tischbeinen und ein Seil zog er mir durch den Mund.Ich ahnte was jetzt kommen würde und ich hatte mit meiner Vermutung auch recht.Klaus zog sich Gummihandschuhe über,entfernte den Pumpdildo,goss etwas Gleitmittel in meine geweitete Votze und setzte gleich seine Hand auf mein Loch.Ohne Gnade versuchte er gleich ganz mit der Hand einzudringen aber bei vier Fingern und dem Daumenansatz war zunächst Schluss. Er nahm noch etwas mehr Gleitmittel und fing an seine hand zu drehen und presste dabei etwas fester gegen mein Loch.Es war noch ein wenig widerstand doch ich spürte wie die Hand dann mit einem Ruck rein flutschte und ich stöhnte laut auf.Klaus drehte seine Hand zunächst weiter in meinen Darm dann zog er sie raus und und schob sie aber gleich wieder rein.Klaus gefiel dieses sehr und er heitzte mich wieder mit geilen Worten an.Er wiederholte es etliche male und jedes mal stöhnte ich laut dabei auf.Mein Samen lief mir wie von selbst aus dem Schwanz aber Klaus machte weiter.Irgendwann war ich erlöst aber Klaus stopfte mir sofort einen dicken Dildo hinein und dann stellte er sich seitlich vor mir.Sofort begriff ich das ich ihn zu blasen habe was ich dann auch tat bis er mir seine Ladung in den Mund spritzte.Damit war der Abend dann auch beendet.So ging es vor dem zu Bett gehen noch unter die Dusche.Wie am letzten Wochenende musste ich mit dem Pumpdildo schlafen gehen und wurde am frühen morgen nochmals von Klaus aus dem Schlaf geholt weil er mich ficken wollte.Wie ich dann am Samstagabend vor die Tatsache gestellt wurde das ich das Lustobjekt einer Privatparty sei und ich vorgeführt und benutzt wurde gibt es in der Fortsetzung.Klaus weckte mich am Samstag relativ spät gegen Mittag.Er weckte mich ganz normal und bat mich auch ohne irgendwelche Wünsche an den Tisch.Ich brauchte ihn weder erst einen blasen noch musste ich seinen oder meinen Sekt trinken.Das Essen verlief also normal.Klaus muss wohl noch am Vormittag einkaufen gewesen sein denn in der Ecke sah ich einige Einkaufstüten stehen deren Inhalt ich aber nicht sehen konnte und mich auch nicht weiter Interessierte.Auch der Nachmittag verstrich ohne das irgendetwas ins sexueller Sicht passierte.Es canlı bahis siteleri war schon etwas merkwürdig aber große Gedanken machte mir deshalb nicht.Am späten Nachmittag es war schon fast fünf kam dann Klaus zu mir und sagte ich solle Duschen gehen und er würde mich gleich säubern kommen.Also ging ich wie gewünscht Duschen.Nach einiger Zeit kam Klaus dann mit der Analdusche ins Bad und spülte meinen Darm aus.Anschließend rasierte er meinen ganzen Körper nochmal nach.Als ich fertig war trocknete ich mich ab und zog den bereitgelegten Lederstrapsbody an dazu die schwarzen Netzstrümpfe,einen kleinen Lederstring,den Latexmini sowie die Overknees mit Absatz.Dazu eine schwarze Transparente Bluse. Klaus schminkte mein Gesicht wieder richtig hübsch.Diesmal etwas dicker und mit knalligen Roten Lippenstift.Es sah sehr hübsch aus auch wenn es doch sehr Nuttig war aber das war ich ja nun auch irgendwie,seine geile *****.Klaus holte dann einen großen Analplug welchen er etwas mit Gleitmittel versah und verschloss mir damit meine Votze. Auch meine Eier und meinen Schwanz hat er dazu noch abgebunden.Mittlerweile war es dann auch kurz nach sechs Uhr abends.Klaus räumte noch ein wenig auf und telefonierte kurz.Dann legte Klaus wieder das Latexlacken aus und stellte einige Dildos,Vibratoren usw. auf.Als er damit fertig war stellte er den Fernseher an und legte eine Porno DVD ein.Auf dem Tisch legte er ein Fotoalbum hin.Klaus bat mich jetzt ins Schlafzimmer zu gehen und auf ihn zu warten.Also ging ich wie er es wünschte ins Schlafzimmer und setzte mich Erwartungsvoll auf das Bett.Ich saß dort gut über eine halbe Stunde ohne das Klaus zu mir kam.Ich wunderte mich schon etwas.Zwischendurch hatte ich ein klingeln vernommen und ich erinnerte mich an das Telefonat von vorhin wo er wenn ich das richtig mitbekommen hatte etwas zu Essen bestellt hatte.Ich hörte später auch Klaus reden.Dann ging so fast gegen halb acht die Tür zum Schlafzimmer auf und Klaus kam herein.Mir viel nicht ungewöhnliches auf.Klaus legte mir das schwarze Lederhalsband an und führte mich nun an der Leine ins Wohnzimmer.Es war alles etwas abgedunkelt.Als Klaus die Stube betrat sagte er nur.Hier sehr ihr nun meine geile Schwanznutte Andrea.Ich blickte um mich rum und sah in der Stube zehn Männer und eine Frau.Klaus sagte weiter das ich das Lustobjekt und Spielzeug des heutigen Abends wäre und für alle da sein werde.Weiter sagte er das mich alle später tabulos benutzen dürften.Vorerst sollte ich sie aber ein wenig bedienen und ihnen dann später zu Diensten sein.Ich musste erstmal schlucken.Das war schon ein kleiner Schock vor so vielen Fremden zu stehen und zu wissen das alle mich rannehemen wollten.Mein Augenmerk lag aber auf der Frau da ich momentan ihre Bedeutung des Abends noch nicht wusste was sich aber bald ändern sollte.Klaus stellte mich dann den Herren einzeln vor sagte jedem das ich die geile Sau von den Bildern sei,Klaus lächelte mich dabei an.Er hatte also die Fotos gezeigt die er von mir gemacht hatte und somit wusste ja jeder was ich so geiles mache und wie tabulos ich die Tage war.Wieder musste ich schlucken und machte mich etwas verlegen.Die Männer waren alle etwas Älterer.Es war gemischt aber vom Alter her ging es mitte 45 los und endete

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yayımlayan

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir