von der Tante zur Verfügung gestellt

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

von der Tante zur Verfügung gestelltEigentlich ist dies die Fortsetzung von meinen Stories “meine dominante Tante 2 und 3”. Aber da nicht nur meine Tante Helga mich benutzte hier ein neuer Titel.In Story Nr. 2 fickte mich meine Tante, in Nr. 3 wurde ich im Whirlpool von 2 Kerlen vor meiner Tante entsaftet. Und diese zwei Herren fanden wohl Gefallen an mir und meiner devoten Veranlagung.Nachdem ich also im Whirlpool öffentlich gewixxt wurde, wusste ich so langsam dass ich nicht nur für meine Tante ein Spielzeug ihrer sexuellen Lust war. Es kam wohl öfters vor dass jüngere Männer aber auch Frauen im Ressort benutzt wurden.Am gleichen Abend nachdem mich die beiden Männer im Pool abspritzen ließen kamen sie beim Abendessen zu mir und meiner Tante an den Tisch. Mir war gleich bewusst dass die Benutzung heute Abend noch weiter gehen sollte. Ich ahnte nur nicht was passieren sollte.Gegessen wurde reichlich, Getränke waren auch nicht zu knapp. Etwas Alkohol und die Hemmungen wurden gelockert. Helga erzählte den beiden Herren was Sie schon mit mir machte, wie sie mich entsaftete und fickte. Sie machte ihnen deutlich dass ich auch zu mehr zu haben bin, wenn sie es wollten. Ich hatte den Tisch verlassen um auf die Toilette zu gehen. Beim Händewaschen stand plötzlich einer der beiden Männer hinter mir. “Hast Du schon mal gesehen wie geil du aussiehst wenn Du einen Ständer hast?” Ich schüttelte nur mit dem Kopf. “Dann schau mal genau zu” sagte er und öffnete mir meine Jeans. Die Hose rutschte bis auf den Boden und meine Unterhose zog er bis zu den Kniekehlen hinunter. Ich stand vor dem Waschbecken, der Kerl hinter mir und er begann mit meinem Schwanz zu spielen. Immer mehr Blut schoss mir in mein Glied und immer mehr richtete sich mein Geschlecht auf. Er wixxte mich von hinten und es war ihm egal dass andere Männer uns so sahen konnten. Wobei er wohl wenig Scham hatte, denn benutzt und vorgeführt hat er ja mich. Ich stand mit Ständer vor dem Spiegel und atmete schwer vor Lust. bursa escort Er ließ mir auch keine Sekunde Zeit meine Geilheit auszukosten. Ohne Halt wixxte er mir meinen Schwanz. Ich sah mich selbst mit erigierten Penis kurz davor ins Waschbecken abzuspritzen. Ich stöhnte bereits, suchte mit den Händen halt am Waschbecken. Er zog mich aber ein zwei Schritte zurück in die Mitte des Raums. Immer schneller fertigte seine Hand meinen Schwanz ab. Ich legte meinen Kopf zurück auf seine Schulter und lies ich willig entsaften. Eine Hand an meinem Schwanz und die andere Hand hatte er fest um meinen Körper um mich zu halten. Noch nie hatte ich mich auch selbst in einem Zug durch selbstbefriedigt. Ohne Stop ließ er mich in der Toilette abspritzen. Ich kam noch nie schneller und keine Ahnung wer uns noch zusah. Ich spritzte eine Spermaladung auf den Boden, zu mehr Produktion kam mein Körper wohl auch nicht. Er schob mich wieder ans Waschbecken und ließ mich mit pochenden Schwanz zurück. Im Spiegel sah ich noch zwei Kerle die der ganzen Aktion wohl beiwohnten und gesehen haben wie ich abspritzte. Die Steifheit meines Schwanzes ließ langsam nach aber weiterhin rinnte etwas Ejakulat heraus. Ich zog meine Short nach oben und der Rest lief mir in die Unterhose. Jeans zugemacht und zurück zum Tisch.”Da kommt ja mein kleiner Prinz wieder”, begrüßte mich Helga. Ich hatte das Gefühl dass Jeder im Restaurant mir nachblickte auf dem Weg zurück an den Tisch. “Du hast ja wirklich deinen Spaß hier”, kommentierte Sie das Geschehen auf der Toilette und was sich bisher schon ereignete. Ich setzt mich wortlos einfach wieder an den Tisch und meine Gedanken spielten verrückt. Werde ich hier im Urlaub eigentlich einfach nur benutzt oder doch beglückt? Befriedigt es Ältere wenn sie einen jüngeren Mann befriedigen oder ist es ihre Lust, ihre Erfahrung zu zeigen und auszuspielen?”Es wird Zeit dass Du dich dankbar erweist bei unseren Freunden, Christian”. Helga sagte sie hatte den Fitnessraum für bursa escort bayan heute Nacht “blockiert”, wir hätten den Raum zur eigenen Verfügung.Wir erreichten zu Viert den Eingang, Helga schloss die Tür auf und knipste alle Lichter an. Ich sollte mich in der Umkleide ganz ausziehen und warten bis ich geholt werde. Mit den beiden Männern ging sie in den Fitnessraum. Nervös stand ich nackt in der Umkleide ehe Helga zu mir zurück kam. Mit beiden Händen streichelte sie mir über den Oberkörper, “sie werden dich jetzt ficken” sagte Sie leise, nahm mich an der Hand und zog mich hinter sich her in den Geräteraum. Eine Ecke des Raumes war verspiegelt. Wo sich sonst Kraftpakete beim Training an ihren Körper ergözten, stand nun eine kleine gepolsterte Bank zu der mich Helga führte. Sie platzierte mich auf dem Rücken liegend vor den beiden Männern. Auch sie waren bereits nackt und ihre Schwänze ragten erigiert in die Luft. Beide kamen nun zu mir und instinktiv hob ich meine Beine vom Boden, zog sie an mich uns spreizte sie weit auseinander. Ich merkte schon wie sich mein Po von alleine leicht öffnete. Der Ältere der beiden drückte meine Beine weiter auf mich so dass sich mein Becken weiter nach oben hob. Er lies langsam Speichel aus seinem Mund auf mein Poloch tropfen und ich spürte wie die Flüssigkeit in mich lief. Er spuckte sich nochmals in die Hand und verrieb seinen Speichel auf seinem großen Schwanz. Das glänzende Teil setzt er nun an meine leicht geöffnete Pforte an. An meinem Blick merkte er wohl meine leichte Angst von ihm nun aufgespießt zu werden. Obwohl wir zu Viert unter uns waren legte er eine Hand auf meinen Mund und hielt ihn zu. “sssshhh Du willst es doch auch” und bohrte sich langsam tief in mich. Ich stöhnte laut in seine auf den Mund gepressten Hand und bäumte mich unter Ihm auf als er mich ausfüllt. Mit kleinen Stößen öffnet er mich immer weiter und weitere Spucke lässt die letzten Widerstände beheben. Er fickt mich nun vor Helga und dem escort bursa anderen Kerl. Die Lust des zweiten Mann ist nicht zu übersehen. Mit beiden Armen greift er unter meine Achseln und zieht mich auf der Bank weiter nach oben. Mein Kopf hat keinen Halt mehr und hängt über die Kante nach unten. Der Ältere beugt sich weiter über mich um seinen Schwanz weiter in mich zu stoßen und der Andere findet den Weg mit seinem Ständer in meinen Mund. Jetzt sind beide in mir. Und langsam regte sich auch wieder Leben in meinem Glied. Ich hatte noch keinen Ständer aber immer mehr füllten sich die Schwellkörper. Mein Schwanz wippte immer mehr leicht auf und ab. Doch jedes Anspannen der Manneskraft schmerzte wie ein Muskelkater im Schwanz. Die Männer fickten mich weiter bis auch Helga sah dass sich mein Schwanz wieder aufrichten will aber die nötige Kraft noch fehlt. “Nehmt ihn auf dem Boden, im Doggy”, wies Helga die beiden an. Auf allen Vieren konnte ich im Spiegel sehen wie sich der Ältere wieder von hinten im mich drückte. Zeit blieb nicht um mich selbst zu sehen, der Zweite war auch wieder schnell mit seinem Schwanz in meinem Mund. Helga kniete neben mir und griff nach meinem Schwanz, Sie begann mich mit der Hand hart werden zulassen. Ich verlor immer mehr die Kontrolle der Sinne. Sie fickten und wixxten mich zu Dritt. Der kleine Prinz ist endgültig den Älteren ausgeliefert. “Er ist völlig hart, macht langsam”. Die Männer stoppten mich zu ficken blieben aber beide in mir. Helga begann nun meinen Schwanz immer schneller zu wixxen. Mein Schließmuskel klammerte sich an den Schwanz in mir. Mein Körper suchte nach Halt vor Geilheit. Auch der Schwanz in meinem Mund hielt inne, Speichel lief mir unkontrolliert aus dem Mund über das Kinn und tropfte zu Boden. Helga trieb mich mit ihrer Hand zu einem Orgasmus. Mein Rohr pochte und schmerzte vor Geilheit. Ich konnte mich mit den Armen nicht mehr halten und mein Oberkörper sackte zu Boden. Ohne jeglichen Widerstand fickte sich der Alte nun zu seinem Orgasmus. Sein Stöhnen und die heftigen Stöße jagten mehrere Ladungen an Sperma in meinen Po. Der zweite Kerl brachte sich selbst zum Höhepunkt und spritzte mir sein Sperma ins Haar und Gesicht……….. to be continued ???

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yayımlayan

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir